regio_CH

RegioSuisse

Projektträger

Planval AG Studien - Evaluationen - Kommunikation

Hofjistrasse 5

3900 Brig

Kurzbeschreibung

Aufbau und Betrieb eines Internetportals in technischer und inhaltlicher Hinsicht, unter Einbezug der bestehenden Portale. Daraus ergeben sich die folgenden Anforderungen:
• Darstellung der Inhalte und Instrumente der NRP des Bundes
• Aufbau einer Kompetenz- und Wissensdatenbank zur Regionalentwicklung
• Unterstützung der Vernetzungsaktivitäten
• Prüfung der Integration der Funktionen bereits bestehender Portale
• Unterstützung für Regionalmanagements und Regionalentwicklungsprojekte durch Bereitstellung von Management-Tools
• Schnittstelle zur Raumbeobachtung von Bund und Kantonen
• Abstimmung mit dem Leistungsgebiet L5

Ausgangslage

Die bestehende Website von LEADER-Österreich beinhaltet ein Großteil der geforderten Funktionen für die Webseite der neuen Regionalpolitik Schweiz (regiosuisse). Neuere Anwendungen von Telesis beinhalten weitere Funktionen. Telesis bringt die bisherigen Entwicklungen kostenfrei mit in die Kooperation ein, erwartet sich jedoch eine Beteiligung in der Weiterentwicklung und Verbreitung der Anwendung im Sinne der Open Source Philosophie. Die gemeinsame Vorgehensweise hilft, Kosten zu sparen und das System langfristig abzusichern.

Ziele/Wirkung

Die dialogfähige multilinguale Website basiert auf einem der führenden und sehr verbreiteten Open Source Content Management System "Plone". Das System läuft auf einem Zope-Server und ist auf große Plattformen ausgerichtet. Die Programmierung berücksichtigt eine umfassende Rechtestruktur und ermöglicht die aktive Beteiligung vieler Communities auf verschiedenen Ebenen und Interfaces. Eine auf die Bedürfnisse abgestimmte Sammlung von Vorlagen (Archetypes) sichern ein effizientes und strukturiertes interaktives Arbeiten der Akteure.

Die Anwendungsorientierung des Systems erfolgt durch:
- die Strukturierung des User Interfaces
- Entwicklung der Archetypes (Formvorlagen, Inhaltstypen)
- Festlegung des Workflows mit Rechteverwaltung
- Skinning – Design des User Interfaces und der Archetypes
- Integration von Applikationen
- Schnittstellen und Verlinkungen

Diese Technologie ermöglicht eine zügige Umsetzung und einen laufenden integrierten Lernprozess der Akteure und eine permanente Optimierung.

Inhalte

Die benötigten Funktionen werden durch die Webseite und das online Projektmanagementtool abgedeckt.

Webseite www.regiosuisse.ch
- Wissensportal für verschiedene Nutzergruppen und Informationsgruppierungen
- Terminverwaltung, Newsbereich, Benutzerspezifische Inhalte
- Interner Bereich für unterschiedliche Benutzergruppen

Projektmanagementtool
- Zeitmanagement
- Rechnungsverwaltung
- Projektplanung und verwaltung
- Adressverwaltung
- Veranstaltungsmanagement
- Mehrmandantenfähigkeit
- Datenexporte Excel und CSV

Resultate

Praktische Umsetzung
Die Adaptierung der Seiten auf jene der NWS kann in den Grundfunktionen innerhalb von zwei Monaten erfolgen. Der Ausbau an Funktionalität und die Einbindung weiterer Portale erfolgt Schritt um Schritt und im laufenden Betrieb. Mit dem Adaptieren gehen die Umstellungen auf die aktuellsten Plone-Releases einher. Nach dem 1. Anwendungsjahr sind im Wesentlichen alle Anforderungen des nationalen Wissensmanagement-Tool abgedeckt, sowie Grundlage für regionale Wissensmanagements geschaffen. Dabei ist anzumerken, dass Telesis zukunftsweisende Funktionen und umfassende Projektmanagementinstrumente mit anbietet, welche den Wissenstransfer beschleunigen und in der Administration von Projekten eine große Hilfe darstellen.

Bezug zum Programm

Regiosuisse wird als jene Organisation bezeichnet die in der Schweiz das Regionalmanagement-Netzwerk bildet. Sie sind von der Schweizer Regierung beauftragt die Kantone und Teilgebiete in der Umsetzung des nationalen Strukturverbesserungsprogramms zu unterstützen. Aufgrund der Erfahrungen aus der Betreuung des LEADER-Netzwerks Österreich wurde Telesis eingeladen, die informationstechnologische Plattform für die Regiosuisse zu erstellen. Neben der informativen Homepage wurde auch das Interntool Tpoint umfassend adaptiert und in das Informationssystem implementiert.